Haartransplantation: Bewährte Methoden im Überblick/Vergleich

Haarverpflanzung/Haartransplantation: Bewährte Methoden im Überblick/Vergleich

Haartransplantation: Die Lösung gegen Haarausfall

Haarverlust kann in der Tat eine große Anzahl an Ursachen haben und sogar zur Haarlosigkeit (Alopezie) führen. Viele Frauen und Männer wollen dem entgegenwirken und suchen eine alternative Lösung. Oftmals entscheiden sie sich für die Haartransplantation.

Sinnbild Haarausfall: Bürste und viele ausgefallene Haare liegen im Waschbecken

Den Ursprung der Haartransplantation liegt in den USA und in Japan. Doch in den Anfängen waren die mit der neuen Methode erfolgten Transplantationen alles andere als zufriedenstellend. Die Technik war unausgereift und die Ergebnisse folglich von zu künstlich bis hin zu schlecht.

Doch bis heute hat sich vieles geändert. So sind die Haarfollikel, die versetzt werden, kleiner. Auch die Operationen an sich sind mit modernen Möglichkeiten genauer, schneller und vor allem leichter durchzuführen.

So lässt sich durch die neue innovative Haartransplantation Methode ein täuschend echtes Resultat erzielen, das sich mehr als nur „sehenlassen“ kann.

Kurz erklärt – Und so funktioniert eine Haarverpflanzung

Grundsätzlich kommt bei jeder Methode der Haartransplantation die Entnahme, Lagerung und das Einsetzen der Haarfollikel zum Einsatz.

Diese Phasen werden bei den am häufigsten angewandten FUE- und FUT-Verfahren gleichermaßen praktiziert. Auch das Einsetzen der Follikel erfolgt überwiegend identisch. Bei kahlen Kopfstellen werden zuerst die Empfängerkanäle mit einer Stahlklinge vorbereitet. Anschließend werden an diesen präparierten Stellen die Transplantate mittels einer abgewinkelten Spezialpinzette eingesetzt. FUE und FUT unterscheiden sich jedoch in dem Verfahren, in dem die Haarfollikel (Grafts) gewonnen werden.

FUT (Follicular Unit Transplantation)

Bekannt ist die FUT-Methode auch als Streifen-Methode.

Erdacht wurde diese von einem japanischen Arzt zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als der Fortschritt der Technik einer besonderen Dynamik unterlag.

Bei dieser Technik wird vom Hinterkopf ein Hautstreifen aus dem gesunden Haarbereich entnommen. Anschließend muss dieser präpariert werden.

Hierzu wird der Hautstreifen zergliedert und in einzelne follikuläre Teile getrennt.

Aktuelle Statistiken zeigen einen Einsatz der Methode weltweit, die bei rund 90 Prozent liegt.

Entnommen wird der Hautstreifen im Regelfall zwischen den Ohrmuscheln. Im okzipitoparietalen Bereich können so bis zu 20 cm lange Streifen Haut gewonnen werden. Nachdem die hierdurch entstandene Wunde versorgt wurde, folgt die Vorbereitung.

Anschließend werden die so gewonnenen Einheiten in den Empfängerlöchern, die bereits präpariert wurden, eingesetzt. Bis zur Nutzung werden die Donorstrips, wie die mikroskopisch kleinen Hautstreifen nach der Zerteilung heißen, in einer sterilen Lösung aufbewahrt.

FUE (Follicular Unit Extraction)

Diese Methode gilt als minimalinvasiv. Denn bei dieser Technik entnimmt der Arzt aus einem bestimmten Geberbereich gesundes Haar.

Dabei werden zwischen einer und vier einzelne Haarwurzeln mit einer dünnen Hohlnadel gewonnen.

Um an die feinen Grafts heranzukommen, wird eine Extraktionsnadel genutzt. Diese wird über die Haargruppe gestülpt und legt mit kleinen Bewegungen die Haarwurzeln frei.

Anschließend werden die Haare dann ebenfalls in einer sterilen Lösung gelagert. Die Wunden, die hierbei auf der Haut entstehen, verheilen ohne Narben in kurzer Zeit.

Besonderheit Saphir-Methode

Um die FUE Haartransplantation zu verfeinern und zu perfektionieren, hat sich eine innovative Transplantations-Methode entwickelt.

Die Saphir Methode als Innovation verändert den Ablauf der FUE Methode nicht, setzt jedoch anstatt auf eine Stahlklinge, um die Kanäle zu öffnen, auf eine Saphirklinge.

Der Vorteil liegt in der damit ermöglichten Technik. Denn mit der Klinge aus Stahl können lediglich U-förmige Kanäle geöffnet werden. Die Saphir-Technik hingegen befähigt den Arzt, eine wesentliche feinere Vorgehensweise.

So ist es ihm möglich V-förmige Kanäle anzulegen. Diese sind kleiner, was mehr Grafts auf einer Fläche möglich macht.

Punch Methode

Diese Möglichkeit zur Haartransplantation wird heute nicht mehr angewendet – auch wenn es das älteste Verfahren ist. Dabei ist es immer gut zu wissen, wann eine Haartransplantation Sinn macht und wann eher nicht. Bei der Punch Methode jedenfalls war das Ergebnis büschelartig, sehr unnatürlich und neben der aufwendigen Operation, konnten die bleibenden Narben zu einer Verunstaltung führen.

Sollte dir jemand ein Angebot für diese Methode zur Haartransplantation anbieten, so kannst und solltest du diese sofort ablehnen!

Fazit

Haarverpflanzung: Mach Schluss mit Haarausfall!

Du hast nun einen Überblick über die bewährtesten Methoden zur Haartransplantation, welche mit Sicherheit ein Ergebnis erzielen, was sich durchaus „sehenlassen“ kann. Für welche Methode du dich schlussendlich entscheidest, bleibt natürlich dir überlassen und hängt sicherlich auch von den Kosten sowie Ort der Behandlung ab. Nicht jeder ist beispielsweise bereit, eine Haarverpflanzung in der Türkei durchführen zulassen, um eventuell auch hohe Kosten zu sparen.

Konntest du bereits mit einer der oben genannte Methode eine Haartransplantation erfolgreich durchführen? Welche Erfahrungen konntest du sammeln? Bist du mit deinem Ergebnis zufrieden? Lass’ es mich wissen. Ich freue mich über deinen Kommentar.

Über GodLikeNews

Hey, ich bin José, ich bin 32 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über "Gott und die Welt" - sprich über alle Themen die für mich und dich relevant und interessant sind bzw. sein können, sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Miweba Sports MC300 Crosstrainer Test, Review & Erfahrungen

Cross Ist ein Crosstrainer für Zuhause sinnvoll? Ob ein Crosstrainer für Zuhause sinnvoll ist oder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner