RankSeller – Geld verdienen mit bezahlten Artikeln – Erfahrungstest

Als Blogger hat man mehrere Möglichkeiten online Geld zu verdienen. Auf verschiedenen Portalen hat man die Möglichkeit, sich als Blogger anzumelden, sich mit dem eigenen Blog für Kampagnen zu bewerben und bezahlte Artikel zu verfassen oder zu veröffentlichen (publishen). Für das Verfassen gibt es natürlich mehr Geld, als für schon vorgeschriebene Artikel. In diesem Artikel möchte ich dir das Portal RankSeller (Beta) vorstellen und meine persönlichen Erfahrungen mit dir teilen. Du hast bei diesem Portal ebenfalls die Möglichkeit, dich als Werbekunde/Advertiser anzumelden. RankSeller ist ein Marktplatz für redaktionelles Linkbuilding und Blog Vermarktung.

Alles beginnt natürlich mit einer Registration. Dies geht schnell – einfach das Formular ausfüllen und die E-Mail seitens RankSeller bestätigen. Nach der Bestätigung kannst du dich einloggen und alle Einstellungen, sowie deinen Blog oder deine Blogs eintragen und diese bestätigen lassen. Nach der Freischaltung solltest du alle nötigen Informationen bei Einstellungen eintragen und speichern.

RankSeller besitzt ein sehr schönes Design und ist strukturiert aufgebaut. Sehr schön ist das Dashboard, das dich auf einen Blick, immer auf den laufenden hält. Ob Advertiser oder Publisher, hier hast du alles Wichtige auf einen Blick. Mit nur einem Account kannst du als Advertiser oder als Publisher mitwirken. Geld aufladen und dann eine Kampagne als Advertiser starten geht hier sehr fix. Um bei RankSeller eine passende Ausschreibung (Auftrag) zu finden, klickst du auf Ausschreibungen und kannst dort rechts eine weitere Navigation zu allen Kategorien finden. Außerdem kannst du dir alle Ausschreibungen nach wichtigen Kriterien anordnen lassen. Beim Marktplatz funktioniert das Ganze noch viel besser. Dort werden viele weitere Filter eingesetzt um einen passenden Blog buchen zu können. Man erhält als Publisher immer eine E-Mail, sobald eine passende Ausschreibung vorhanden ist.



Du kannst bei diesem Portal angeben, wie viel ein Artikel auf deinem Blog kosten soll.  Die Preise für einen vorgeschrieben Text oder für einen unique Text legst ganz allein du fest. Dies ist jedoch eine Standardeinstellung, das heißt, dass deine Bewerbung immer mit diesen Preisen eingestellt wird. Es wäre schöner gewesen, man könnte je nach Ausschreibung den Preis individuell einstellen. Ein schönes Feature zur Bewerbung ist, dass im Marktplatz deine Domain nicht öffentlich angezeigt wird, sondern erst nach der Buchungsbestätigung.Neue Aufträge kommen hier so gut wie täglich hinzu. Arbeit gibt es hier eigentlich genug. Sehr gut ist, dass man sich nur auf Kategorien bewerben kann, die man in den Einstellungen vorgenommen hat, das heißt, dass sich nicht jeder für alle Ausschreibungen bewerben kann und somit steht die Chance für jeden einzelnen höher einen Auftrag zu bekommen.

Sobald du deinen Auftrag fertig erstellt hast, kannst du diesen freigeben. Nach Durchschau kann der Advertiser deinen Auftrag abnehmen oder fordert dich auf den Text zu korrigieren.

Bisher konnte ich zwei passende Aufträge fertigstellen und konnte auch somit das Auszahlungsminium von 50 Euro überschreiten. Eine Auszahlung bei RankSeller erhält man sogar in nur wenigen Werktagen.

Fazit: Dafür das RankSeller noch in der Beta Phase ist, finde ich ist das Portal RankSeller mit einer der besten und durchdachtesten Portale für bezahlte Artikel. Genug Aufträge, freundlicher Kundensupport, passende und gute Filtermöglichkeiten für Ausschreibungen und vieles mehr. Ich kann mit guten Gewissen das Portal RankSeller weiterempfehlen. Du kannst dich hier kostenlos anmelden.

Hier noch ein paar Screenshots vom RankSeller Portal:

   

 

Bildquelle: RankSeller.de

Über GodLikeNews

Hey, ich bin José, ich bin 32 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über "Gott und die Welt" - sprich über alle Themen die für mich und dich relevant und interessant sind bzw. sein können, sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Bräutigam Hochzeitsanzug: Accessoires aus Holz von BeWooden im Test/Review

Perfekt in Szene gesetzt: Hochzeitsaccessoires für den Bräutigam Die Hochzeit: Es soll der perfekte Tag …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner