Vorteile und Nachteile der Trennkost Diät

Tausendfach bewährt hat sich die Trennkostdiät. Ihres einfachen Prinzips wegen wird sie immer wieder erfolgreich eingesetzt. Damit die Pfunde purzeln, sollen eiweißhaltige Lebensmittel und  Kohlenhydratlieferanten nicht gleichzeitig zu einer Mahlzeit gegessen werden. Denn: Die Fans der Trennkostdiät gehen von der Annahme aus, dass die menschlichen Verdauungsenzyme nicht optimal funktionieren, solange Eiweiße und Kohlenhydrate zugleich gegessen werden. Saure und basische Verdauungssäfte würden sich mischen und so in ihren unterschiedlichen Funktionen gegenseitig behindern. Werden sie getrennt, verläuft die Verdauung optimal. So kann der Organismus die überflüssigen Schlacken eliminieren und die Fettdepots zum Schmelzen bringen. Damit kommt der Stoffwechsel richtig in Schwung, das Essen setzt viel weniger an und Fett wird in wertvolle Energie verwandelt.

Trennkost Regeln

Während der Trennkostdiät soll die Ernährung zu 80 Prozent aus Basen bildenden Nahrungsmitteln bestehen, das sind Joghurt, Milch und Butter sowie Obst, Gemüse und Salat. Die anderen 20 Prozent bestehen aus Säure bildenden Lebensmitteln – Fisch, Fleisch, Käse, Vollkornbrot und Kartoffeln. Die Trennkost-Diät ist für jedermann ohne wesentliche Einschränkungen gut geeignet. Einschränkungen gibt es abgesehen von der strikten Trennung nicht. Man kann fast alles essen, mit der Waage hantieren und vor allem muss man keine Kalorien zählen.

Trennkost Vorteile

Während der Diät ernährt man sich gesund. Nur proteinreiche Mahlzeiten werden schnell als einseitig und langweilig empfunden. Auch die DGE bescheinigt der Trennkostdiät eine gesunde Ernährungsweise. Die Diät fördert die Verdauung und ist in der Lage, Körperzellen zu entgiften. Die Bauchspeicheldrüse wird nachgewiesenermaßen entlastet, weil sie weniger Insulin herstellen muss, um den individuellen Blutzuckerspiegel zu entlasten. Heißhungerattacken werden somit vermieden. Kalorienbomben – beispielsweise Kuchen, Süßigkeiten und süßes, kleines Gebäck – fallen aus dem Diätplan heraus, weil sie Eiweiß und Kohlenhydrate gleichzeitig enthalten. Die Snacks zwischendurch sind bei einer Trennkostdiät absolut tabu.

Trennkost Nachteile

Streng wissenschaftlich sind die Trennungsregeln nicht haltbar, weil zahlreiche Lebensmittel sowohl Eiweiße als auch Kohlenhydrate liefern. Deshalb ist der Organismus in der Regel darauf eingerichtet, die Mischkost problemlos zu verdauen. Durch die Reduzierung der säureüberschüssigen Nahrungsmittel auf einen Anteil von 20 Prozent stehen zu wenig Fisch, Fleisch, Getreide- und Milchprodukte auf dem täglichen Speiseplan. Dadurch fehlen Selen und Eisen, Folsäure und Magnesium und verschiedene B-Vitamine in der Ernährung. Durch die strikte Trennung von Eiweiß und Kohlenhydraten gerät die ausgewogene Ergänzung pflanzlicher und tierischer Eiweißquellen ins Hintertreffen. Nicht zuletzt gestalten sich das auswärts Essen und die gemeinsamen Mahlzeiten mitunter problematisch.

Was denkst du allgemein über die Trennkost bzw. über eine Trennkostdiät? Welche Trennkost Diät Erfahrungen konntest du bereits sammeln? Deine Meinung interessiert mich. Ich würde mich über deinen Kommentar sehr freuen.

Vorteile und Nachteile der Trennkost Diät

Über GodLikeNews

Hey, ich bin José, ich bin 32 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über "Gott und die Welt" - sprich über alle Themen die für mich und dich relevant und interessant sind bzw. sein können, sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Vegetarische Diät: Vorteile & Nachteile kurz zusammengefasst

Vegetarische Diät. Ein Umdenken erfolgt. Ein gutes Zeichen: Immer mehr Leute in Deutschland machen sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner