Die Nachteile der Apple Watch im Überblick

Die Nachteile der Apple Watch im Überblick (TOP 6)

Apple Watch Nachteile: Gibt es die überhaupt?

Mag sein, dass die Apple Watch kein Multitouch, keinen Infrarotsensor und keine integrierte Kamera besitzt – zumindest noch nicht. Die Apple Watch bietet dennoch eine beachtlich große Anzahl an Vorteilen.

Sie hat sich nicht für umsonst so stark etabliert und zählt daher auch zu der beliebtesten und begehrtesten Smartwatch weltweit und verdrängt sogar Top Marken, wie zum Beispiel Rolex vom Uhren-Thron.

Sie ist eben nicht nur -wie oftmals gern bezeichnet und belächelt- eine überteuerte Uhr (wearable) am Handgelenk mit viel Schnickschnack und Spielerei.

Für umsonst steht die Apple Watch nicht da, wo sie aktuell steht – und das innerhalb kurzer Zeit, wenn man bedenkt, dass der Marktstart im Jahre 2015 (Einführung der Apple Watch 1. Generation) nur wenige Jahre zurückliegt.

Im nachfolgenden Video zeige ich gar meine Top 8 Apple Watch Features, die ich täglich nutze und ich absolut nicht mehr missen möchte.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Apple Watch bei Amazon kaufen*

Und wo liegen die Schwachstellen?

Doch bei aller Euphorie sollte man die Nachteile der Apple Watch (Cellular) nicht aus dem Auge verlieren. Besser gesagt sollte man die Augen öffnen, denn dann erkennt man auch die Nachteile besser.

Ich, der täglich die Apple Watch am Handgelenk trägt, die Vielzahl der Features stets verwendet und ich mich selbst als großen Apple Fan bezeichnen würde, ausgerechnet ich, schreibe über die Nachteile der Apple Watch. Komisch oder? In der Tat. Klingt zwar komisch, ist aber so!

Das liegt übrigens nur daran, dass ich mir allgemein viele Gedanken mache und ich gern über den Tellerrand hinausschaue. Genau deshalb die Idee des Artikels.

Ich möchte dir also gezielt aufzeigen, wo konkret die meiner Meinung nach wichtigsten Nachteile der Apple Watch liegen und gebe dir somit 6 Gründe, warum du die Apple Watch (Cellular) nicht kaufen solltest.

Los gehts.

Kaufen lohnt sich nicht! TOP 6 Gründe, die gegen den Kauf der Apple Watch sprechen

Apple Watch Nachteil #1: Always on -oder- von wegen „Die Freiheit ruft“!

Es ist praktisch Fluch und Segen zugleich.

Apple bewirbt die Apple Watch mit LTE Funktion selbst mit Worten wie „Die Freiheit ruft!“. Das wiederum heißt, dass man beispielsweise auch gern mal das iPhone in der Tasche oder gar Zuhause lassen kann.

Dank der integrierten eSIM können unterwegs unteranderem Benachrichtigungen, wie zum Beispiel Mails, Telefongespräche oder Nachrichten aller Art, stets empfangen werden. Als Apple Watch Nutzer ist man praktisch immer und überall erreichbar.

Und das ist genau was ich mit Fluch und Segen zugleich meinte.

Wir leben -auch dank solcher Technik- in einer sogenannten always on Gesellschaft, die förmlich vorgibt, immer und überall erreichbar zu sein.

Mit dem Tragen der Apple Watch (Cellular) gehst du diesen Schritt mit. Und Menschen die wissen, dass du eine Apple Watch mit LTE nutzt, gehen oftmals (leider) davon aus, dass du eingehende Anrufe sofort annehmen oder eben prompt auf die Whatsapp Nachricht antworten wirst.

Wo bleibt also die „Freiheit“ – auch wenn mit einem Tipp auf der Apple Watch der sogenannte Flugmodus oder die bestehende Mobilfunkverbindung abgeschaltet werden können?

Apple Watch Nachteil #2: Hoher Anschaffungspreis

Teuer. Teurer. Apple Watch.

Wirklich billig ist die Apple Watch nicht. Für Apple Fans wie mich, werden oftmals keine Kosten gescheut, jedoch finde ich den Preis für solch eine Smartwatch enorm hoch angesetzt, wenn man bedenkt, dass es sich eben „nur“ um eine Uhr handelt.

Für viele ist die Apple Watch lediglich überteuerter Schnickschnack. Oder aber sie stellt eine absolute Luxus-Smartwatch dar, wie beispielsweise die Apple Watch Hermès, die mal eben über 1500 Euro kostet.

Doch es muss ja nicht unbedingt die super teure Apple Watch Hermès sein, denn die „normale“ Apple Watch schlägt mit Anschaffungskosten von mindestens mehreren Hundert Euro zu buche. Dabei spielt es keine Rolle, ob es die GPS Version oder eben die Apple Watch mit Cellular ist, wo sich der Aufpreis für die LTE Funktion in Grenzen hält.

Das zeigt zum Beispiel die Einführung der Apple Watch Series 4. Wer sich für die Apple Watch Series 4 40mm (GPS) entscheidet, zahlt als Einführungspreis satte 429 Euro. Für 100 Euro mehr gibt es dann auch gern die Cellular Version. Der Preis hierfür beträgt 529 Euro.

Bei der 44mm großen Apple Watch sind die Preise recht ähnlich. Lediglich ein recht kleiner Aufschlag (der womöglich auch bei der Entscheidung oder Abwägung helfen soll) schlägt sich hier nieder. 459 Euro für die GPS und 559 Euro für das GPS + Cellular sind die Preise hierfür, wie auch dieser Screenshot zeigt:

© Apple Screenshot – Apple Watch kaufen

Billig? Keineswegs!

Neben der iWatch gibt es ja auch noch die Apple AirPods* (In-Ear-Kopfhörer), die förmlich als must-have Zubehör zählen. Und die haben natürlich auch einen wirklich stolzen Preis.

Apple Watch Nachteil #3: Zusätzliche, monatliche (Mobilfunk-) Kosten

Als wäre die Apple Watch nicht teuer genug, hört es mit den Kosten gar nicht auf. Sobald du deine Apple Watch mit LTE nutzenmöchtest, musst du monatlich weiter in die Tasche greifen.

Monatlich werden 5 Euro für die Nutzung der eSIM fällig.

Das mag sich vielleicht günstig anhören, muss es aber nicht sein.

Beispielsweise beim Mobilfunkanbieter Vodafone kann die eSIM zusätzlich gebucht werden, wenn ein entsprechend (hoher) Vertrag vorliegt, mit dem die MultiSIM überhaupt aktiviert werden kann. Wie auf dem Screenshot zu sehen ist, nutze ich den Vodafone Red M mit Basics Smartphone für 54,99 Euro pro Monat.

Aktuell nutze ich den Vodafone Red M Tarif für 54,99 Euro pro Monat

Und das ist der springende Punkt. Ein Upgrade -also „besserer“ Vertrag- ist automatisch mit höheren monatlichen Kosten verbunden.

Bist du bereit einen teureren (Mobilfunk-) Vertrag abzuschließen, nur das du die eSIM als MultiSIM zu deinem bestehenden Vertrag hinzu buchen kannst?

In der Mein Vodafone App wird die zusätzliche MultiSIM dann folgendermaßen angezeigt (Screenshot):

In der Mein Vodafone App wird neben der Hauptkarte auch das eSIM Profil mit aktiviert, wodurch ein paar Infos eingeholt werden können

Apple Watch Nachteil #4: Festgelegter Speicherplatz. Nicht mehr. Nicht weniger.

Ein meiner Meinung nach großer Nachteil der Apple Watch ist der festgelegte Speicher. Der Speicherplatz der Apple Watch ist und bleibt fest integriert und kann auch absolut nicht erweitert werden.

Apps, Musik und co. – Der Speicherplatz deiner Apple Watch reicht dir nicht aus? Pech gehabt! Dir muss also stets bewusst sein, dass du mit dem Speicherplatz klarkommen musst, den dir Apple mit der Apple Watch bereitstellt.

Wenn du also im Voraus weißt, dass du mehr Speicherplatz in Anspruch nehmen wirst, musst du höchstwahrscheinlich mit der etwas teureren Apple Watch liebäugeln, da diese mit einem größeren Speicher verkauft wird, als beispielsweise die Apple Watch mit lediglich integrierter GPS Funktion. Statt nur 8 GB Speicher, wird die Cellular Version mit doppelten – also 16GB – internen Speicher verkauft.

Apple Watch Nachteil #5: Akku schnell leer

Ein größerer Display, eine bessere Performance und allgemein die LTE Nutzung ziehen kräftig am Akku der Apple Watch.

Laut Apple hält eine Akkuladung round about 18 Stunden.

Dem stimme ich zu, denn trotz rund um die Uhr Nutzung (LTE aktiviert) hängt meine Apple Watch auch mal gern alle zwei Tage am Ladegerät. Vor allem aber die LTE Nutzung oder wenn die Smartwatch stets auf Netzsuche geht, kostet das richtig viel Energie. Dementsprechend schnell muss die Apple Watch wieder aufgeladen werden.

Nur wer möchte schon seine Uhr hauptsächlich ans Ladegerät hängen statt am Armgelenk tragen und förmlich „rund um die Uhr“ nutzen?

1x Strom bitte! Der Apple Watch Akku beim Aufladen.

Wahrscheinlich wünscht sich jeder Apple Watch Nutzer einen (noch) besseren Akku, woran der iKonzern gern fleißig weiterarbeiten und entsprechend nachbessern darf. Solch ein Apple Watch Akku darf dann auch gern mal eine Woche schaffen, bis neue Energie getankt werden muss. Und natürlich auch sehr gern noch länger. Das wäre richtig super und würde sicherlich jeder Apple Watch Nutzer sehr begrüßen.

Apple Watch Nachteil #6: Unabhängigkeit – Fehlanzeige!

Nicht ohne mein iPhone!

Manch einer mag mit der Apple Watch – unabhängig vom iPhone – liebäugeln, jedoch kann ich dies einfach nicht befürworten beziehungsweise empfehlen. Dafür gibt es einen entscheidenden Grund:

Zu stark ist die Apple Watch vom iPhone abhängig!

Auch wenn die eingebaute eSIM sowie LTE Antenne maximale „Freiheit“ suggeriert, so kommt die Apple Watch auch an ihre Grenzen, wie oftmals die Praxis sowie der Alltag zeigt.

Vom Apple Watch -im einhundertprozentigen Solobetrieb- kann ich daher nur abraten.

Wer also die Apple Watch kaufen möchte, sollte gleichzeitig auch über den Erwerb eines iPhones nachdenken.

Mich wundert es, dass man sich kein Bundle kaufen kann – sprich iPhone und Apple Watch im Set und am besten mit einem kleinen Rabatt.


Übrigens: So ein Apple iPad oder iMac ist ebenfalls fantastisch. Zwar nicht günstig, aber eben mega toll. Und so schließt sich der Kreis – Willkommen in der Apple Welt!

Fazit

Apple Watch: Die Smartwatch, die auch Nachteile hat!

Die Apple Watch ist ein schönes nice-to-have, aber eben kein absolutes must-have. Selbst ich -als wirklich großer Apple Fan (Ich schwöre auf Apple Produkte – glaubst du nicht? Frag‘ meine Familie oder gar mein Freundeskreis)   – finde tatsächlich schlagfertige Gründe gegen die Apple Watch beziehungsweise gegen den Kauf der iWatch. Wie du nun feststellen konntest, hat selbst eine (fast) perfekte Apple Watch Nachteile, die sich eben nicht verbergen lassen. Stellt sich für viele die Frage, ob sich eine Investition überhaupt lohnt oder eben nicht. Das muss aber tatsächlich jeder für sich entscheiden. Du hast die Wahl!

Apple Watch bei Amazon kaufen*

Du kennst nun die wohl wichtigsten Nachteile der Apple Watch. Ich hoffe ich konnte dir bei der Frage „Apple Watch kaufen oder nicht – lohnt sich der Kauf?“ weiterhelfen und gar zu deiner Entscheidung beitragen.

Teile diesen Artikel in deinen sozialen Netzwerken, sodass auch deine Freunde und Bekannte von diesem Artikel profitieren können und hilf Ihnen dabei, eine passende Entscheidung anhand der Nachteile treffen zu können.


Wo meines Erachtens die wichtigsten Nachteile der Apple Watch liegen, konntest du bereits im Artikel nachlesen. Jetzt bist du gefragt: Stimmst du mir zu oder hast du sogar weitere Nachteile, die ich im Artikel nicht aufgeführt habe? Ich lade dich recht herzlich zur Diskussion ein und freue mich bereits auf deinen Kommentar. Ich werde dir zeitnah antworten. Bis gleich.

Über GodLikeNews

Hey, mein Name ist José, ich bin 29 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über "Gott und die Welt" - sprich über alle Themen die für mich und dich relevant und interessant sind bzw. sein können, sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Logitech Create Tastatur für iPad Pro 9.7 im Test/Review

iPad Pro Tastatur 9.7 Bereits beim alten iPad 4 habe ich bewusst auf eine Logitech …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.