Home / Familie / Baby Erstausstattung: 5 effektive Tipps, wie du Geld sparen kannst

Baby Erstausstattung: 5 effektive Tipps, wie du Geld sparen kannst

Die Kliniktasche ist gepackt. Der Termin für die Entbindung rückt immer näher und näher. Die Geburt des eigenen Kindes steht kurz bevor.

Höchste Zeit, sich Gedanken über die Baby Erstausstattung* zu machen.

Wie du dabei effektiv Geld sparen kannst, möchte ich dir anhand meiner 5 Tipps näherbringen, die außerdem leicht und sofort anwendbar sind.

Los geht’s.

Bald Familie: Baby Erstausstattung planen

Und ab sofort bei Schritt und Tritt, geh’n zwei kleine Füße mit.

Du beziehungsweise Ihr werdet Eltern? Das ist klasse. Bald seit ihr eine Familie.

Es gibt jedoch noch einiges, wichtiges zu planen und dafür möchte ich dir, mit diesem Artikel, eine Hilfe an die Hand geben.

Was genau benötigt wird lässt sich nicht konkret beziehungsweise pauschal sagen.

Das liegt daran, dass jeder die Notwendigkeit der Baby Erstausstattung anders interpretiert und diese auch von den persönlichen Vorlieben, Bedürfnissen usw. abhängt.

Ich könnte dir jetzt zum Beispiel sagen, dass du das, das und das, aber vor allem das, dringend als Grundausstattung benötigst.

In deinen Augen könnte das wiederum kompletter Nonsens sein.

Daher solltest du (gemeinsam mit deinem Partner) am besten selbst eine Liste erstellen, welche Dinge deiner Meinung für die Baby Erstausstattung für euch tatsächlich relevant sind.

Gute Anhaltspunkte liefert die Familie, der Freundeskreis und bereits vorgefertigte Checklisten im Internet.

Diese können eine sehr gute Gedankenstütze darstellen und weiterhelfen.

Baby Erstausstattung: (PDF) Checklisten zum Ausdrucken

Durch meine Recherche bin ich auf zahlreiche PDF Checklisten gestoßen, welche sich explizit mit der Baby Erstausstattung auseinandersetzen.

Schlussendlich kann ich dir diese Checklisten sehr ans Herz legen:

Je nach Bedarf suchst du dir deine relevanten Aspekte heraus und bildest ganz einfach deine eigene Liste.

Nicht gerade wenig oder? Was das wohl alles kosten wird?

Kosten für Baby Erstausstattung

Viele Eltern suchen bereits im Internet nach den geschätzten Kosten für die Baby Erstausstattung.

Da dies je nach Budget und Wünschen sehr individuell ist, empfehle ich, die Suche im Internet sein zu lassen.

Klar, Anhaltspunkte wird es geben, jedoch hat jede Familie andere Vorstellungen und wie bereits erwähnt, ein anderes Budget zur Verfügung.

Aus diesem Grund macht es Sinn, sich mit dem Partner hinzusetzen und selbst eine Liste mit den (notwendigsten) Dingen für die Baby Erstausstattung zu erstellen und auf Papier zu bringen.

Tipp: Auch Microsoft Excel bietet sich hier an, da du alle Kosten sofort ausrechnen lassen kannst und hast somit stets einen Kostenüberblick.

Nun zu den Tipps.

5 effektive Tipps, wie du bei der Baby Erstausstattung Geld sparen kannst

Tipp #1: Gebraucht statt Neu

„Na du bist aber gewachsen!“

Diesen Satz wirst du -besser gesagt dein Baby- nach der Geburt oftmals hören. Versprochen.

In den ersten Wochen und Monaten wird sich dein Baby rasant entwickeln.

Dies macht sich bei der Größe der Kleidung enorm bemerkbar. Die kleinen wachsen sehr schnell, sodass die neu gekauften Sachen ziemlich schnell nicht mehr passen. Ärgerlich.

Daher haben wir viele gebrauchte Baby Sachen (Sets) im Internet günstig geschossen.

Sobald diese nicht mehr gepasst haben, wurden sie ganz einfach erneut für wenig Geld verscherbelt, um schlussendlich neue Kleidung zu finanzieren, welche später wieder verkauft werden usw. Fast schon ein Kreislauf.

Bleibt also festzuhalten, dass man mit gebrauchten Sachen eine Menge Geld sparen.

Aus der Erfahrung heraus kann ich dir diesen Tipp sehr ans Herz legen, da du mit gebrauchter Kleidung nichts verkehrt machen wirst.

Doch nicht nur für Kleidung soll dieser Tipp dienen, sondern soll auch allgemein für die Babyerstaustattung. Ich denke dabei auch an Möbel, Haushaltsgeräte, Spielzeug, Baby Zubehör, Umstandsmode für die Mutter und so weiter und so fort.

Um gute Schnäppchen zu machen lohnt sich ein Besuch:

  • Bei einem (nahegelegenen) Flohmarkt (besonders Babyflohmarkt, Kinderbasar)
  • Bei der online Plattform Kleiderkreisel
  • Bei der online Plattform Mamikreisel
  • Bei der online Plattform Sphock
  • Bei der online Plattform eBay sowie eBay Kleinanzeigen

Es muss tatsächlich nicht immer alles neu sein. Manch gebrauchtes ist teilweise sogar besser, als neu gekauft.

Nach ein paar gesammelten Erfahrungen wirst du mir höchstwahrscheinlich zustimmen.

Tipp #2: Geschenke steuern

Windeltorten* werden sehr häufig an werdende Eltern verschenkt. Dort befinden sich jedoch oftmals nicht nur Windeln, sondern auch diverse andere Kleinigkeiten, welche zur Baby Erstausstattung passen.

Auch andere kreative Geschenke finden immer mehr Anklang.

Das Problem dabei ist, dass vieles doppelt oder sogar dreifach bereits geschenkt wird oder es leider nicht ins Konzept der Eltern passt und Dinge somit abgelehnt werden.

Das ist sehr ärgerlich, obwohl diejenigen, die einen beschenken, nur unterstützen wollen.

Sehr nett gemeint, doch wie gesagt, leider oftmals nicht passend.

Daher bietet es sich im Voraus an, auf freundlicher Art und Weise den Leuten mitzuteilen, dass Geschenke sehr Willkommen sind, man sich aber mehr über Geldgeschenke oder alternativ über Drogerie und online Gutscheine freuen würde.

Dies hat den Vorteil, dass du mit den Gutscheinen selbst bestimmen kannst, was du für dein Baby kaufen möchtest und was nicht.

Eine weitere Idee, wie du Geschenke außerdem steuern kannst, wenn dich jemand fragt, was du genau benötigst. Du kannst denjenigen konkret dein Wunsch äußern.

So kannst du eine Menge Geld in Bezug auf die Baby Erstausstattung sparen.

Tipp #3: Angebote nutzen

Bereits vor der Geburt haben wir die Augen nach top Angeboten stets offengehalten.

Und das kann ich dir ebenfalls sehr ans Herz legen.

Schlage bei gewissen Angeboten zu, falls es dein Budget erlaubt.

Nutze daher Sale Angebote in deiner Nähe oder auch gern Angebote im Internet, wie beispielsweise den Amazon Prime Day. Falls du kein Prime Mitglied bist, kannst du ganz einfach im Freundeskreis nachfragen, ob die das jeweilige Produkt für dich kaufen können.

Natürlich solltest du das jeweilige Angebot genau prüfen, denn oftmals gibt es vermeintliche Angebote, die schlussendlich keine sind.

Dank solch reduzierten Angeboten kannst du ebenfalls viel Geld bei der Baby Erstausstattung sparen.

Tipp #4: Hilfe in Anspruch nehmen

Du stehst nicht alleine da!

Familienhilfe bietet nicht nur unser Staat.

Diejenigen, welche keinen Anspruch auf Sozialleistungen haben, können Hilfe beziehungsweise Zuschüsse von Stiftungen des Bundes sowie der Bundesländer beantragen.

Die Anlaufstelle bildet eine Schwangerschaftsberatungsstelle in deiner Nähe.

Dazu gehören:

  • Pro Familia
  • Caritas
  • Diakonie
  • Arbeiterwohlfahrt (AWO)

Der jeweilige Berater wird mit dir die jeweiligen Bedingungen individuell prüfen und wird anschließend die dir zustehenden Zuschüsse bei einer Stiftung beantragen.

Für Zuschüsse von Stiftungen werden folgende Dokumente benötigt:

  • Personalausweis
  • Mutterpass
  • Lohnzettel (gern auch letzte Steuererklärung)

Um das Maximum der Zuschüsse für die Baby Erstausstattung zu erhalten, musst ein Antrag rechtzeitig gestellt werden. Die Beantragung muss daher zwischen der 15. Und 25. SSW (Schwangerschaftswoche) erfolgen. Andernfalls musst du mit gekürzten Zuschüssen rechnen.

Sobald alles über die Bühne ist, wird das entsprechende Geld an das Konto der Mutter innerhalb der letzten Schwangerschaftsmonaten ausgezahlt.

Übrigens: Einen Rechtsanspruch oder ähnlich besteht nicht!

Zurück zur Hilfe vom Staat.

Falls du Arbeitslosengeld 2 (ALG 2)oder Hartz 4 beziehst, kannst du nach § 24 SGB II Zuschüsse für die Babyerstausstattung bei dem zuständigen Jobcenter beantragen.

Wie bei den Zuschüssen aus Stiftungen auch, wird individuell geschaut, sodass die Höhe der Zuschüsse je nach Sachbearbeiter, Bundesland und Einzelfall abweichen kann.

Hier ist es auch so, dass die Zuschüsse erst ausgezahlt werden, wenn diese auch tatsächlich erforderlich beziehungsweise notwendig sind.

Sollte dein Baby beispielsweise noch nicht sitzen können, so werden die Kosten für einen Hochstuhl nicht genehmigt.

Zudem solltest du beachten, dass die Erstausstattung von den jüngeren Geschwistern übernommen werden kann. So sieht es der Gesetzgeber vor.

Tipp #5: Babyzubehör ausleihen

Aus Erfahrung heraus gibt es im Freundeskreis immer ein Pärchen, welche bereits ein Baby haben und das eine oder andere aufgehoben haben – so beispielsweise für das (geplante) zweite Kind.

Daraus kannst du beziehungsweise ihr schöpfen!

Oft kommen die Fragen von allein:

„Sag mal – habt ihr denn schon eine Wickelkommode*?“

„Wollt ihr ein Tragetuch* benutzen? – Ich habe meins noch.“

„Im Keller steht noch der Lauflernwagen von meiner Tochter – möchtet ihr den euch ausleihen?“

Da kann man doch eigentlich nur ja sagen oder?

Und das Tolle ist, es gilt für jegliche Dinge – so auch für Kleidung.

Sobald die gewisse Zeit um ist, kann man es einfach zurückgeben.

Sowas haben wir beispielsweise sehr sehr oft und auch sehr gern genutzt.

Fazit

Geld sparen bei der Baby Erstausstattung – Es kann so einfach sein!

Du weißt nun, dass einige Kosten für die Baby Erstausstattung auf dich zukommen werden. Nutze die oben aufgeführten 5 Tipps, um bei der Baby Erstausstattung Geld sparen zu können. Das gesparte Geld kannst du zur Seite legen oder anderweitig für den kleinen Menschen einsetzen.

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Spaß beim Umsetzen der Tipps, Geld sparen und wünsche dir/euch eine schöne und aufregende Zeit mit Baby.

Du hast Fragen und Anregungen zum Thema Babyerstausstattung? Oder hast den einen oder anderen zusätzlichen Tipp, um bei der Baby Erstausstattung kräftig Geld zu sparen? Her‘ damit! Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Über GodLikeNews

Hey, mein Name ist José, ich bin 26 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über Gott und die Welt - sprich über alle Themen die für mich und dich interessant sind bzw. sein können - sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden.In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Geburt: Kliniktasche packen – Das gehört in die Kliniktasche

Die Schwangerschaft nähert sich dem Ende. Die Geburt des Kindes steht fast bevor. Einige wichtige …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.