Home / Finanzen / LCG Trading App im Review

LCG Trading App im Review

LCG Trading App im Review

Viele Leute sehen Trading als ein Weg, extra Geld zum Job zu verdienen, das Ersparte sinnvoll zu vermehren oder einfach als ein Hobby.

Da die Technik auch unaufhörlich voranschreitet, gibt es mittlerweile auch neben dem „klassischen“ Handeln am PC auch die Möglichkeit beispielsweise über das Tablet oder das Smartphone per App zu handeln.

Eine der bekanntesten Apps ist die von LCG, die sowohl für das iPhone als auch für Android Geräte zum Download bereitstehen.

LCG Trading App im App Store zum gratis Download

Aber ist diese App eine gute Option, um seine Karriere als Trader zu starten?

Ich möchte mir die App heute ansehen, damit du dir besseres Bild davon machen kannst, ob es sich lohnt, die LCG Trader App herunterzuladen oder nicht.

Los gehts.

Was kann man von der App erwarten?

Wer eine App sucht, die leicht zu bedienen und klar strukturiert ist, der wird von der LCG Trader App nicht enttäuscht werden.

Das Interface ist „clean“ und sowohl in einer hellen als auch in einer dunklen Variante verfügbar.

Mit der Watchlist lassen sich Preise einfach vergleichen und auch schnell handeln.

Die LCG App ist dabei sehr benutzerfreundlich und es gibt in der Regel mehrere Wege, ans Ziel zu kommen – alle davon aber ziemlich intuitiv.

So kann man beispielsweise über das Menü unten durch die einzelnen Punkte navigieren, oder man kann in den einzelnen Menüpunkten links und rechts wischen, um dasselbe Ergebnis zu erreichen.

Die Menühierarchie ist dabei flach, man muss also maximal zwei bis drei Ebenen zurückspringen, um auf die höchste Ebene zu gelangen.

Außerhalb der App gibt es viele Erklärvideos (How-to-Videos), die einem die App näherbringen. Dies ist ein nützlicher Aspekt, da die App (aktuell) nicht auf deutsch, sondern lediglich auf englisch verfügbar ist. Ob weitere Sprachen hinzukommen werden ist bisher noch unklar.

Auch der Support von LCG reagiert sehr schnell, wenn du Fragen haben solltest.

Zusätzlich gibt es auf der Webseite auch eine Community, die Fragen schnell beantwortet und Erfahrungen (nicht nur zu App) ausgetauscht werden können.

Die App ist natürlich kostenlos, es wird aber ein Account bei LCG benötigt, um die Funktionalitäten nutzen zu können.
Test via LCG Demo Account möglich. Ansonsten ist ein LCG Account Voraussetzung.

Die App im Detail

Nach dem Öffnen der App landet man zunächst auf seiner eigenen Watchlist.

Wenn du noch keine Produkte auf der Watchlist hinzugefügt hast, bekommst du direkt den Button angezeigt, mit dem du neue Elemente anlegen kannst.

Wenn bereits Elemente angelegt sind, kannst du über das „+“-Icon neue Produkte hinzufügen.

Möchte man die Liste anschließend editieren, so kann man dies über das Bleistift-Icon tun.

Wenn du jetzt eine Order ausführen möchtest, klickst du auf das Element, das gehandelt werden soll. Im nächsten Bildschirm kannst du dann die Ordergröße auswählen und klickst entweder auf „Kaufen“ oder „Verkaufen“.

Du bist noch nicht ganz sicher? Über das Informations Icon werden dir weitere Hintergrundinfos zum Element angezeigt, welche dir schlussendlich passende Informationen vermitteln.

Alternativ können Orders auch über das Clipboard Icon am unteren Rand der Watchlist ausgeführt werden. Hier hat man dann die Option, Stopp Loss oder Take Profit Orders sowie zeitverzögerte Orders auszuführen.

Über die Navigationsleiste am unteren Rand gelangt man durch die unterschiedlichen Menüpunkte. Alternativ hierzu kann man auf jedem Bildschirm auch einfach links oder rechts wischen, um einen Menüpunkt in die entsprechende Richtung zu wechseln.

Im Positionsüberblick sieht man alle Positionen, die momentan offen sind. Klickt man eine der Positionen an, so kann man diese entsprechend modifizieren. Man kann die Order ganz oder teilweise schließen, umkehren oder die Position vergrößern.

Dabei gilt es zu beachten, dass man in der „Größe“ Box die Zahl eingibt, die man gerne behalten möchte und nicht die, die gecancelt werden soll.

Weiterhin können innerhalb jeder Position durch ein Wischen nach links die Stopp Loss oder Take Profit Größen angepasst werden.

Wischt man nochmal nach rechts, können die Präferenzen für den Chart angepasst sowie weitere Informationen aufgerufen werden.

Eine weitere sehr schöne Funktion: Wenn du innerhalb eines Elements das Handy drehst, wirst du automatisch direkt zum „Chart“ Modus gebracht. Über das viereckige Icon lässt sich der Chart auf den kompletten Bildschirm vergrößern.

Mit einem Klick auf den unteren Bildschirmrand öffnet sich dann das Menü, in dem weitere Tools wie Indikatoren das Fadenkreuz oder eigene grafische Elemente über den Chart gelegt werden können.

Fazit

Die LCG Trading App bietet alles, was man sich von einer App zum Handel von Aktien und Finanzinstrumenten wünscht. Die App war im Test performant und angenehm zu bedienen. Ruckler oder Abstürze traten nicht auf.

Wenn du dich für den Handel auf dem Smartphone interessiert, könnte die Trading App von LCG die passende Lösung sein.

Konntest du bereits Erfahrungen mit der LCG Trading App sammeln? Würdest du sie ebenfalls weiterempfehlen? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Über GodLikeNews

Hey, mein Name ist José, ich bin 26 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über Gott und die Welt - sprich über alle Themen die für mich und dich interessant sind bzw. sein können - sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Hold Strong Fitness Dip-Gürtel im Test/Review

Dipgürtel für mehr Power Ein Dipgürtel ist nicht nur im Fitnesstudio, sondern auch im eigenen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.