RankSider – Geld verdienen mit bezahlten Artikeln – Erfahrungstest

Als Blogger hat man mehrere Möglichkeiten online Geld zu verdienen. Auf verschiedenen Portalen hat man die Möglichkeit, sich als Blogger anzumelden, sich mit dem eigenen Blog für Kampagnen zu bewerben und bezahlte Artikel zu verfassen oder zu veröffentlichen (publishen). Für das Verfassen gibt es natürlich mehr Geld, als für schon vorgeschriebene Artikel. In diesem Artikel möchte ich dir das Portal RankSider vorstellen und meine persönlichen Erfahrungen mit dir teilen. RankSider ist eine Crowdsourcing-Plattform für Social-Media-Marketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Alles beginnt natürlich mit einer Registration. Dies geht schnell – einfach das Formular ausfüllen und die E-Mail seitens RankSider bestätigen. Nach der Bestätigung kannst du dich einloggen und alle Einstellungen, sowie deinen Blog oder deine Blogs eintragen und diese bestätigen lassen.

Was bei RankSider sofort auffällt, ist das man als Publisher genug Ausschreibungen vorfindet. Aufträge sind also bei RankSider genug vorhanden. Umso besser dein Blog ist, umso größer die Chance für einen Auftrag. Woran erkennst du ob dein Blog gut ist? Dies ist ganz einfach, du kannst bei RankSider den Sistrix Sichtbarkeitsindex, Google PageRank, Facebook Fans, PageViews via Google Analytics, sowie Twitter Follower einlesen lassen. Umso besser diese Werte sind, umso höher ist die Chance für einen Auftrag. Du hast die Möglichkeit, dich für fast alle Kampagnen zu bewerben. Genial ist, dass du selber die Gebühr festlegen kannst. Informationen, was der Kampagnen Starter verlangt, stehen jeweils in jeder Ausschreibung da. Ein Minuspunkt gibt es dafür, dass RankSider satte 30% von deinem Gebot einzieht. Beispiel: Du schreibst einen Auftrag für 30 Euro, sobald der Auftrag abgenommen wurde, erhältst du nur 21 Euro für diesen Auftrag. Dies kannst du immer sofort berechnen – 30 Euro, durch 100 mal 30 – somit erhältst du 9 Euro, diese ziehst du von den 30 Euro ab. Doch dieser Minuspunkt bleibt auch der einzige. Vor jeder Ausschreibung kannst du auch auswählen, wie lange du für diesen Artikel brauchst. Du kannst zwischen einen Tag oder zwei Wochen auswählen.

RankSider
Bei diesem Marktplatz könnte ich mir sogar ein Bewertungssystem vorstellen, sodass man nach jeder Transaktion den anderen jeweils bewerten kann – so wie bei eBay. So eine Funktion hat glaube noch kein solches Portal, damit wäre RankSider das erste ;-) Aber wie gesagt, dass wäre nur meine Idee. Ich hoffe RankSider liest diesen Artikel.

Auch sehr schick ist, dass das RankSider Panel richtig gut gestaltet ist. Perfekt ist, dass man mit den Auftraggebern direkt in Kontakt treten kann. Dies ist wie eine Kommentarfunktion aufgebaut. Diese Funktion habe ich schon öfters verwendet. Bei jedem Kommentar wirst du via E-Mail benachrichtigt.

Um eine Auszahlung zu beantragen, musst du die 50 Euro  Hürde überschreiten. Hast du 50 Euro Guthaben erreicht, kannst du eine Auszahlung tätigen. Du erhältst dein Geld entweder via PayPal oder via Überweisung. Hast du deine Auszahlung getätigt musst du ca. 25-30 Tage warten bis du diese erhältst.

Der Kontakt zu RankSider funktioniert problemlos. Der Support ist sehr nett und antwortet meistens binnen 24 Stunden. Da ich meinen Bericht erst über RankSider schreibe, sobald ich die erste Zahlung erhalten habe, hat sich RankSider erklärt, mir eine frühzeitige Auszahlung zu gewähren. Dies fand ich sehr kulant und möchte mich hiermit nochmals bei RankSider bedanken – Danke RankSider :-)

Solche Services sind sehr praktisch, so kann man sich zum Beispiel als Blogger, das Geld für den Server/Webspace verdienen und natürlich soll auch die Mühe, die man in die ganzen Artikel steckt, belohnt werden.

Edit: 12.06.12: RankSider hat nun ein neues Feature eingebaut. Du hast  jetzt die Möglichkeit, jederzeit zwischen Auftraggeber- und Auftragnehmer-Account zu wechseln.

Fazit: Fast täglich neue Kampagnen / Ausschreibungen, ein sehr netter Support, ein erstklassiges Portal – was will der Blogger mehr? Ich kann dir als RankSider ohne Bedenken weiterempfehlen. Falls du also online Geld verdienen durch bezahlte Artikel verdienen möchtest, bist du bei RankSider genau an der richten Stelle. Meiner Meinung nach die Nummer #1, wenn es um solche Portale geht. Schließe dich nun an und werde jetzt RankSider!

RankSider
Übrigens: Ich habe hier noch einen Gutschein für dich. Dieser Gutschein hat einen Wert von 15 Euro ist jedoch nur für Auftraggeber geeignet. Ein Ablaufdatum gibt es nicht.

Gutscheincode/Rabattcoupon:

[spoiler]
17qg5ld15
[/spoiler]

Über GodLikeNews

Hey, ich bin José, ich bin 32 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über "Gott und die Welt" - sprich über alle Themen die für mich und dich relevant und interessant sind bzw. sein können, sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Bräutigam Hochzeitsanzug: Accessoires aus Holz von BeWooden im Test/Review

Perfekt in Szene gesetzt: Hochzeitsaccessoires für den Bräutigam Die Hochzeit: Es soll der perfekte Tag …

3 Kommentare

  1. Vielen Dank für deinen ehrlichen und ausführlichen Beitrag. Ein Bewertungssystem hatten wir am Anfang. Der war aber nicht so gut umgesetzt, daher haben das offline genommen. Vielleicht kommt das irgendwann noch mal.

     

    • Ehrlichkeit ist meine Stärke. Das ist ja schade, dass das Bewertungssystem offline ist, aber vielleicht könntet ihr eine überarbeitete Version online bringen. Damit würde RankSider wieder einen Plus Punkt bekommen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner