Der schnelle Umstieg von ungesunden Süßgetränken zum gesunden Wasser und Tee

Cola, Fanta, Pepsi, Energy Drings und viele weitere süße Getränke drängen sich in den Supermarktregalen. Kannst du der süßen Getränke widerstehen? Falls ja, dann ist das sehr gut, falls nein, dann möchte ich dich jetzt überzeugen auf Wasser und Tee umzusteigen. Vor einiger Zeit habe ich mir auch fast täglich einige Liter von diesen süßen Getränken reingeschüttet. Doch bei mir hat es dann „Klick“ gemacht, dass das ganze Zeug in diesem Maße sehr schädlich für den Körper ist. Ich gebe zu, dass ich auch ab und zu mal ein Glas Apfelschorle trinke. Apfelschorle darum, weil dies nicht der pure Apfelsaft ist, sondern wenigstens noch mit Wasser verdünnt ist. Ganz ohne komme ich dann auch nicht aus ;-) Ich trinke täglich mindestens 1,5 Liter Wasser und wenn möglich 1,5 Liter Tee.  Alleine die Kombination schmeckt und damit trinke ich pro Tag ca. 3 Liter.

Beides ist sehr kalorienarm und hilft den Körper das schlechte „auszuspülen“.  Auch deine Zähne werden sich bei dir bedanken wenn du auf den Zucker verzichten wirst. Dein Geldbeutel wird sich ebenfalls freuen. Dies sind wohl die besten Gründe warum man schnellstmöglich umsteigen sollte.   Es gibt viele Nachteile die durch den erhöhten Zuckerbedarf entstehen können. Diabetes ist das bekannteste. Ich kann dir also als sehr empfehlen, auf Wasser und Tee umzusteigen. Natürliches Mineralwasser von Rewe (JA) und ein paar verschiedene Teepackungen (Kräutertee, Früchtetee etc.) machen sich in Bezug auf den Geldbeutel schnell bemerkbar und sollten an Stelle der süßen Cola oder Fanta, bei deinen nächsten Einkäufen immer mit dabei sein.

Es ist gar nicht schwer,  von den süßen Getränken umzusteigen. Wichtig dabei ist, dass du relativ langsam umsteigen solltest, da du vielleicht sonst zu schnell in den alten Trott kommst. Dein Körper soll sich langsam daran gewöhnen, dass er in den nächsten Tagen und Wochen keine oder deutlich weniger süße Getränke mehr bekommt. Mach also in den nächsten Tagen kleine Schritte. Fang am besten sofort an, dich an Wasser und Tee zu gewöhnen. Jeden Tag eine große oder mehrere kleine Wasserflaschen solltest du trinken. Ab und zu mal ein kleines Glas Fanta, Cola oder Sprite (Zero) trinken. Verzichte nur nicht am Anfang komplett darauf, da du wie gesagt vielleicht schnell in den alten Trott verfallen kannst. In den nächsten Tagen oder Wochen solltest du dich komplett an Wasser und Tee gewöhnt haben. Dann brauchst du vielleicht nur aller zwei oder drei Tage mal ein kleines Glas Cola oder ähnliches.

Wichtig dabei: Versuche nicht in den alten Trott zu verfallen, aber ich denke durch die vielen Vorteile die du auch nach und nach merken wirst, helfen dir, auf das süße Getränk verzichten zu können.

Ich hoffe ich konnte dich mit dem Artikel überzeugen, von süßen Getränken, auf Wasser und Tee umzusteigen.

Übrigens: Wenn du mal was neues ausbrobieren möchtest, dann erstell bzw. misch doch deinen eigenen Tee selber. Weitere Infos gibts hier:

Auf diesem Bild kannst du sehen, dass es sehr viele Teesorten gibt. Das ist nur ein kleiner Teil der verschiedenen Teesorten, aber diese Teesorten bevorzuge ich.

Über GodLikeNews

GodLikeNews
Hey, mein Name ist José, ich bin 29 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über "Gott und die Welt" - sprich über alle Themen die für mich und dich relevant und interessant sind bzw. sein können, sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Vegetarische Diät: Vorteile & Nachteile kurz zusammengefasst

Vegetarische Diät. Ein Umdenken erfolgt. Ein gutes Zeichen: Immer mehr Leute in Deutschland machen sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.