Kinderwunsch: Unfruchtbarkeit ist keine unabänderliche Tatsache

Viele Paare mit Kinderwunsch haben Schwierigkeiten, trotz monatelangen ungeschützten Geschlechtsverkehrs ein Kind zu zeugen. Sollte der behandelnde Frauenarzt nach der Untersuchung beider Geschlechtspartner eine Unfruchtbarkeit diagnostizieren, muss dies noch lange nicht als unabänderliche Tatsache hingenommen werden. Die Europäischen Kinderwunschzentren InviMed sind in Polen marktführende Fruchtbarkeitskliniken. Seit 13 Jahren behandelt InviMed selbst schwierigste Fälle von Unfruchtbarkeit. In manchen Fällen ist hierzu eine Eizellenspende oder eine Embryonenspende notwendig. Die Behandlung erfolgt nach Ermittlung der Ursache für die Sterilität. Sie kann bei einem Partner liegen oder auch bei beiden, denn manchmal handelt es sich um eine Kombination mehrerer Ursachen, die im Zusammenspiel die Schwangerschaft verhindern.

Die Gründe für Unfruchtbarkeit sind vielfältig

Eine Unfruchtbarkeit kann auf Faktoren in der allgemeinen Lebensführung zurückgehen oder aber auch organisch bedingt sein. Stress und starke psychische Belastungen können die Fruchtbarkeit ebenso negativ beeinflussen wie Alkohol, Nikotin, Drogen oder Umweltgifte. Sind die auslösenden Faktoren beseitigt, kann dies die Fruchtbarkeit wieder erhöhen.

Eine Sterilität, die auf organischen Ursachen beruht, muss von einem Arzt behandelt werden. Ist eine Beseitigung der organischen Gründe gegeben, wird dies die Fruchtbarkeit erhöhen.

Ursachen der Unfruchtbarkeit bei Frauen

Bei Frauen sind Störungen des Hormonhaushaltes die Hauptursache für unerfüllten Kinderwunsch. Zu den organischen Ursachen bei der Frau zählen der Eileiterverschluss oder Verwachsungen der Gebärmutter. Auch Entzündungen, besonders der Eileiter, und infektiöse Geschlechtskrankheiten wie Chlamydieninfektionen können eine Schwangerschaft verhindern.

Ursachen der Unfruchtbarkeit bei Männern

Bei Männern besteht die häufigste Ursache in einer verminderten Spermienqualität oder einer verminderten Spermienproduktion. An zweiter Stelle stehen hormonelle Ursachen, gefolgt von Hodenfehlfunktionen, Blockaden der Samenwege und Entzündungen.

In manchen Fällen ist die organische Störung nicht zu beheben. Auch diesen Paaren kann in den allermeisten Fällen durch eine Eizellenspende oder eine Embryonenspende geholfen werden.

Wie du siehst sind verschiedene Faktoren der Auslöser für eine Unfruchtbarkeit, jedoch ist ein Kinderwunsch nicht ausgeschlossen und kann beispielsweise dank der Kinderwunsch Klinik Invimed erfüllt werden. Manchmal muss man seinem Glück ein wenig auf die Sprünge helfen.

Konntest du bereits Erfahrungen mit Invimed sammeln und deinen Kinderwunsch erfüllen? Ich würde mich über deinen Kommentar sehr freuen.

Kinderwunsch Unfruchtbarkeit ist keine unabaenderliche Tatsache

Über GodLikeNews

Hey, ich bin José, ich bin 32 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über "Gott und die Welt" - sprich über alle Themen die für mich und dich relevant und interessant sind bzw. sein können, sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Libra-Coin: Wird die Facebook Kryptowährung scheitern?

Libra-Coin: Wird die Facebook Kryptowährung scheitern? Mit Libra-Coin will Facebook im nächsten Jahr (2020) eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner