Blogads – Mit Blog/Webseite Geld verdienen & Werbung schalten – Erfahrungstest

Online Geld verdienen und zugleich Werbung im eigenen Blog oder auf der eigenen Seite schalten muss nicht schwer sein. Immer mehr Blogs/Websites greifen auf Portale, wie zum Beispiel Blogads zurück, da solche Portale Zeit und Geld sparen. In diesem Artikel möchte ich meine Erfahrungen mit dem Portal Blogads mit dir teilen. Dazu jetzt etwas mehr.

Blogads Allgemein

Blogads ist ein Marktplatz auf dem Werbetreibende und Websitebesitzer zusammenfinden können. Eine kostenlose Registrierung und schon kann es losgehen. Mit einer einzigen Registrierung kannst du entweder als Publisher oder als Advertiser fungieren. In derzeit 23 Kategorien befinden sich mehrere hundert gute Blogs, die auf eine Buchung warten, so auch mein Blog. Auch ich habe mich entschieden  vier 125×125 Buttons auf meinen Blog mit anzubieten. Du möchtest einen der vier Plätze buchen? Werbung buchen auf GodLikeNews.de via Blogads. Neuerdings kannst du als Publisher nicht nur Werbeplätze vermieten, sondern kannst sogenannte „Sponsored Posts“ anbieten. Dies bedeutet, dass ein Advertiser auch Artikel bei dir buchen kann.

Werbung in Blog/Webseite einfügen

Als Publisher solltest du zuerst (d)eine Webseite anlegen. Fülle dazu das Formular mit allen notwendigen Daten und folge den Schritten. Als nächstes kannst du eigene Werbeflächen erstellen/anlegen. Bestimmte Formate, wie zum Beispiel 125×125 Buttons sind schon gegeben.  Der Einbau in den eigenen Blog bzw. in die eigene Webseite erfolgt dabei sehr einfach. Sobald du deine Werbefläche erstellt hast, bekommst du automatisch einen Codeschnipsel zur Verfügung gestellt. Füge diesen Code in deinen Blog oder deine Webseite ein. Wichtig ist, dass du keinerlei Änderungen an diesen Code vornimmst. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dir die neu angelegte Werbefläche im Blog angezeigt wird. Lösche eventuell deine Cookies/Cache und drücke F5. Du solltest dann deine Werbefläche sehen.

Preise & Einstellungen

Schön an Blogads ist, dass du Preise und verschiedene Einstellungen selbst in die Hand nehmen kannst. Auch die Abwicklung übernimmt Blogads sehr zuverlässig. Falls jemand etwas bei dir bucht, erhältst du automatisch eine E-Mail. Danach loggst du dich bei Blogads ein, überprüfst das Angebot und schaltest die Werbung gegeben falls frei oder verfasst den gewünschten „Sponsored Post“. Wirklich jedes angelegte Werbematerial kannst du selbst mit eigenen Preisen versehen.

Auszahlung

Ohne deine hinterlegten Bankdaten wird es keine Auszahlung geben. Vergewissere dich, ob du deine Bankdaten im Blogads Panel hinterlegt und abgespeichert hast. Sobald eine Buchung erfolgreich beendet wurde, wird vom System automatisch eine neue Auszahlung erstellt. Eine PDF Version zum herunterladen und Ausdrucken wird ebenfalls erstellt. Die Auszahlung erfolgt normalerweise direkt nach Erstellung. Eine Auszahlung ist mit jedem Betrag möglich.

Provision

Dafür das Blogads die eigentliche Buchhaltung etc. übernimmt, kassiert das Portal 30% von deinem Gewinn. Kleiner Tipp: Schlage 30% auf deine Werbung drauf, um so die Provision wieder reinzuholen. Ein kleines Beispiel bei mir (ohne Aufschlag): Ich biete 30 Tage einen 125×125 Button für nur 5 Euro an. Nach dieser Transaktion erhalte ich zwar die 5 Euro gutgeschrieben, jedoch erhalte ich nur 3,50 Euro auf mein Konto ausgezahlt, da Blogads 30% Provision einzieht. Möchtest du daher die 30% nicht Einbußen, dann solltest du diese auf deine Werbung aufschlagen. Ich in diesem Falle, müsste 6,50 Euro nehmen, sodass ich die Provision wieder reinhole.

Edit: 24.11.2013: Blogads ist absofort provisionsfrei. Blogads selbst schreibt folgendes: ACHTUNG! Am 20.11.2013 haben wir unser Preissystem angepasst. Bei den angezeigten Preisen und Buchungen ab diesem Datum handelt es sich auch um den tatsächlichen Auszahlungsbetrag. Es wird keine Provision mehr abgezogen!

Partnerprogramm

Leider hat Blogads kein Partnerprogramm. Gerade solche super Dienste, die ich sehr gern weiterempfehlen würde, haben kein Partnerprogramm integriert – Schade! Neue User werben und 5% Provision wäre doch ideal gewesen.

Support

Der Support von Blogads ist einfach via Mail oder sogar auf dem Portal integrierten Chat erreichbar. Dieser antwortet prompt auf alle Fragen und ist stets nett und freundlich.

Fazit: Blogads – eine sehr gute Win-Win Situation für beide Seiten. Blogads kann eine gute Einnahmequelle sein. Sowohl als Advertiser, als auch als Publischer, ist Blogads ein sehr hilfreiches Portal im Advertising Bereich. Mit gutem Gewissen kann ich Blogads.de weiterempfehlen.

Du hast Fragen zu Blogads? Konntest du vielleicht ebenfalls positive Erfahrungen mit Blogads sammeln? Deine Meinung/Frage interessiert mich. Ich würde mich über deinen Kommentar sehr freuen.

Über GodLikeNews

Hey, ich bin José, ich bin 32 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über "Gott und die Welt" - sprich über alle Themen die für mich und dich relevant und interessant sind bzw. sein können, sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Bräutigam Hochzeitsanzug: Accessoires aus Holz von BeWooden im Test/Review

Perfekt in Szene gesetzt: Hochzeitsaccessoires für den Bräutigam Die Hochzeit: Es soll der perfekte Tag …

1 Kommentar

  1. Ich werde vom Erfolg auf Sicht des Werbenden berichten ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner