Apple iOS 6 – Alle Infos zu Features, Release und Download

Gestern, den 11.06.2012 stellte Apple die neue iOS Version vor. Ich habe die ca. 2 Stunden lange Keynote via Live Ticker mitverfolgt. Apple hat diesmal so einiges vorgestellt. iOS 6 beinhaltet mal wieder reichlich neue Features, die ich dir in diesem Artikel kurz vorstellen möchte. Stellst sich natürlich die Frage, für welche Geräte iOS 6 kompatibel sein wird. iOS 6 wird auf dem iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPod touch 4th generation, iPad 2 und natürlich das neue iPad/The new iPad laufen. Schade, dass es auf dem iPad nicht unterstützt wird. Das iOS 6 Release, wird Herbst erwartet, zeitgleich mit dem neuen iPhone, eventuell das iPhone 5. Wir müssen also noch geduldig sein. Anscheinend hat Apple einen neuen Rhythmus gefunden. So und nun die besten Features von iOS 6.

In iOS 6 wird es die neue eigene Karten App geben. Das Icon wurde etwas verändert. Auf dem Icon ist nun eine blaue Straße zu sehen. Die Sprachsteuerung Siri soll ebenfalls mit integriert sein. Der neue Kartendienst bietet unter anderen klassische Navi-Funktionen und Echtzeit-Stauanzeige. Ein 3D Modus ist ebenfalls verfügbar und ähnelt dabei sehr an Google Earth.

Weiteres Highlight und wie schon stark vermutet ist die Facebook Integration in iOS. Facebook verbindet sich sehr eng mit dem Kalender und deiner Kontakte. Facebook-Veranstaltungen oder Geburtstage können direkt übernommen werden. Facebook wurde sogar mit dem  iTunes Store verknüpft, sodass man dort ebenfalls „Gefällt mir“ klicken kann und somit deine Freunde sehen können, was dir gefällt.

Eine schöne neue Funktion, auf die ich persönlich schon ewig warte nennt sich „Bitte nicht stören“ bzw. „Do not disturb“. Dieser Modus kann für die Nachtruhe eingestellt werden, sodass das iDevice nicht mehr klingelt oder neue Benachrichtigungen reinkommen. Cool ist, dass man einstellen kann, dass die Favoriten anrufen können oder das, wenn jemand mehrfach in kürzester Zeit anrufen will, dass dieser Anrufer durchgestellt wird, es könnte ja doch wichtig sein ;-)

Deutliche Verbesserung ist nun auch bei der Telefonie zu sehen. Es ist nun möglich, per Swipe-Geste ein Menü öffnen und mit einem Fingertipp vordefinierte Nachrichten an den Anrufer zu verschicken. Man kann jedoch auch neue vordefinierte Nachrichten erstellen und diese dann verwenden.

Die Videotelefonie Face Time funktioniert, dank iOS 6, nun auch im Mobilfunknetz. Es wird sozusagen keine WLAN Verbindung benötigt. Wenn man jedoch eine hat, dann sollte man diese nutzen.

Auch neu sind die „Shared Photo Streams“. Das sind sozusagen einfach Foto-Alben, die man den Freunden zugänglich machen kann.  Man hat sogar eine Kommentarfunktion wie bei den sozialen Netzwerken mit eingebaut und kann die geteilten Bilder dann ganz einfach auf dem MacBook oder auf den AppleTV ansehen.

Apple hat es geschafft, den lang erhofften Fullscreen-Modus in Safari zu verwirklichen. Safari bekommt eine Tab-Synchronisation, mit der du schnell zwischen Rechner und Mobilgerät wechseln kannst. Richtig nice!

Auch neu ist die App „Passbook“. Mit dieser App kannst du die QR- oder Barcodes wie beispielsweise von Boarding Passes für Flüge oder Eintrittskarten sammeln. Schluss mit dem ewigen suchen.

Ebenfalls neu ist  „Guided Access“. Diese Funktion beispielsweise für geistig behinderte Menschen oder Kinder geeignet. Es soll die Nutzung von iOS-Geräten erleichtern, indem sich Funktionen des Gerätes oder einzelner Apps deaktivieren lassen.

Zum Schluss möchte ich noch kurz auf Siri eingehen. Siri wird nur auf dem iPhone 4S und auf dem neuen iPad / The New iPad laufen. Doch ich vermute, dass wir vielleicht Glück haben, nicht allzulange auf den Jailbreak warten müssen und wir somit Siri auf die älteren iDevices bekommen können. Arbeiten an einem iOS 6 Jailbreak haben ja schließlich bereits begonnen. Wie erwartet hat die Sprachsteuerung ein paar neue Features wie zum Beispiel Restaurant-Suche, Kino-Suche oder nun auch Sportergebnisse. Siri soll auch etwas schneller funktionieren.

In der Keynote wurde jedoch nichts von einem neuen Zubehör fürs iPad erwähnt – das iPad Smart Case. Anscheinend wollte es Apple nicht mit den Neuankündigungen nicht übertreiben und somit stellten sie ganz heimlich und ohne Worte das iPad Smart Case in den Store. Es schützt das iPad von vorne und auch von hinten. Das Smart Case gibt es in sechs Farben und kostet 49 Euro.

Die erste iOS 6 Beta Version, als Build 10A5316k, können Entwickler nun offiziell herunterladen. iTunes 10.6.3 und Xcode Dev-Preview 4,5 stehen ebenfalls für die Entwickler zum kostenlosen Download bereit. Die Download Links zur iOS 6 Beta Version findest du direkt im Apple Dev-Center.

Ich hoffe ich konnte dir die wichtigsten Features von iOS 6 vermitteln. Wir dürfen gespannt sein :-)

Bildquelle: copyright by Apple apple.com

Über GodLikeNews

Hey, ich bin José, ich bin 32 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über "Gott und die Welt" - sprich über alle Themen die für mich und dich relevant und interessant sind bzw. sein können, sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Medien von Mac/iPad/iPhone auf Smart-TV streamen ohne Apple TV

Ohne Apple TV: Medien auf TV streamen Als ich meinen Samsung Smart-TV* gekauft habe, hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner