Könnte E-Sports in Tokyo 2020 olympisch werden?

Mit dem Abschluss der durchaus gelungenen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro beginnt eine neue Olympiade. Wie üblich stellte sich der kommende Gastgeber im Rahmen der Abschlussfeier vor.

Die Olympischen Sommerspiele 2020 finden in Japans Hauptstadt Tokyo statt.

Und die Gastgeber nutzten mit einer Animation ihres Videospielhelden, Mario, einen ihrer Hauptexportschlager, um sich vorzustellen.

Starke E-Sports Bewegung - Könnte E-Sports tatsächlich olympisch werden?
Starke E-Sports Bewegung – Könnte E-Sports tatsächlich olympisch werden?

Asien und Japan ist der Ursprung des modernen Gaming und es stellt sich die Frage, ob die Spiele 2020 dazu genutzt werden, E-Sports in das olympische Programm mit aufzunehmen.

Der rasante Wachstum von E-Sports

E-Sports ist eine rasant wachsende Bewegung

Während vor einigen Jahren der Begriff kaum bekannt war, sind die großen E-Sports Events heute wahre Zuschauermagneten.

Die ESL One Frankfurt 2015 wurde zum Beispiel in der Commerzbank Arena ausgetragen und lockte um die 30.000 Zuschauer an.

Wem diese Zahlen hoch vorkommen, den wird es überraschen, dass sehr viele Fans auch von zu Hause aus über den Computer die Wettkämpfe mitverfolgen.

So betrug bei den Worlds 2015 die höchste Einschaltquote um die 14 Millionen Zuschauer. Eine sehr beachtliche Zahl.

Deutschland ist eines der E-Sports-verrücktesten Länder Europas

So ziehen nicht nur die großen Turniere die Zuschauermassen an, auch das Streamen der Turniere von zu Hause aus ist sehr beliebt.

Und wo ein Wettkampf ist, da wird auch gewettet.

Verschiedene Wettanbieter haben den Markt früh erkannt und bieten Wetten auf verschiedene Turniere an.

Dieses Angebot wird sehr viel genutzt, wobei 41 Prozent der abgegebenen Wetten aus Deutschland kommen.

E-Sports zukünftig bei Olympia?

Mit den rasant ansteigenden Zuschauerzahlen und immer mehr Aktiven Spielern, ist E-Sports wohl die Trendsportart der letzten Jahre.

Dies wären eigentlich optimale Voraussetzungen, um ins olympische Programm aufgenommen zu werden. Allerdings steht der E-Sport noch vor einer letzten großen Hürde.

In den meisten Ländern gilt nämlich E-Sports nicht als Sportart im engeren Sinne.

Das Hauptargument, das der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) anführt, ist die Bewegung.

Damit eine Sportart als Sport gilt, muss eine „eigene, sportartbestimmende motorische Aktivität“ vorhanden sein.

Diese ist, wenn man Schach, welches seit Jahrzehnten als Sportart gilt, vernachlässigt bei allen offiziellen Sportarten vorhanden.

Des Weiteren wird das Argument angeführt, dass es eine Vereinsstruktur mit mindestens 10.000 Mitgliedern geben muss, um offiziell als Sportart anerkannt zu sein.

Zwar wird E-Sports immer professioneller und organisierter, allerdings ist diese Struktur in Deutschland nicht vorhanden.

Der DOSB führt bei der Debatte auch immer an, dass Sport ethisch wertvoll sein muss und Fair Play, Chancengleichheit und Unverletzlichkeit der Person gewährleistet werden muss.

Dies bei E-Sports nachzuweisen ist natürlich nicht immer leicht.

Im Ganzen gesehen ist es für E-Sports noch etwas früh, als offizielle Sportart anerkannt zu werden.

Allerdings ist dies nur eine Frage der Zeit.

Es sind sich alle Verantwortlichen ziemlich sicher, dass es früher oder später so weit sein wird.

Da es in den meisten Ländern ähnlich aussieht, und somit E-Sports fast überall nicht als offizieller Sport gilt, kommen die Olympischen Spiele 2020 wohl etwas zu früh für die E-Sports-Gemeinde.

Olympia 2024 könnte allerdings durchaus ein realistisches Ziel für E-Sports sein.

Was hältst du davon, E-Sports als offizielle Sportart bei den olympischen Spielen zu führen? Deine Meinung interessiert mich. Ich würde mich über deinen Kommentar sehr freuen.

Über GodLikeNews

GodLikeNews
Hey, mein Name ist José, ich bin 29 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über "Gott und die Welt" - sprich über alle Themen die für mich und dich relevant und interessant sind bzw. sein können, sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Sei Schlau, lies weiter

Libra-Coin: Wird die Facebook Kryptowährung scheitern?

Libra-Coin: Wird die Facebook Kryptowährung scheitern? Mit Libra-Coin will Facebook im nächsten Jahr (2020) eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.