Home / Web / Social Media / Wie Smartphones unser Leben verändert haben

Wie Smartphones unser Leben verändert haben

Wie Smartphones unser Leben verändert haben

Stell‘ dir vor, du müsstest eine Woche lang – OK das wäre vielleicht zu übertrieben – sagen wir einen Tag (oder wäre das auch schon übertrieben?!) dein Smartphone ausschalten und somit nicht verwenden. Richtig, du könntest bei WhatsaApp nicht antworten. Auch Facebook könntest du nicht checken. Unterwegs Dokumente erstellen und bearbeiten fällt ebenfalls aus. Kaum vorstellbar? Für den einen oder anderen absolut unvorstellbar. Kein Wunder!

Für die meisten von uns ist es fast unmöglich, sich ein Leben ohne unser Smartphone vorzustellen, was äußerst überraschend ist, da diese erst seit ein paar Jahren existieren. Doch heutzutage können wir praktisch alles mit unserem begehrten Smarthpone machen: wir können mit unseren Freunden kommunizieren, die neueste Musik hören und sogar alle möglichen Spiele spielen, welche sogar eine recht gute Grafik-Qualität aufweisen.

Das Überprüfen und Aktualisieren unserer Profile und Apps wie Facebook, Twitter, Xing und Instagram, ist durch die Erfindung der Smartphones zu einer täglichen Gewohnheit vieler Menschen geworden. Heutzutage kannst du mit Hilfe von Fotos und Videos deine Familie und Freunde auf der ganzen Welt über dein Leben auf dem Laufenden halten, egal, wo du dich aktuell befindest. Neue Anwendungen, wie zum Beispiel Snapchat, haben es uns ermöglicht, auf eine neue, schnelle und unterhaltsame Art und Weise in Kontakt zu bleiben, und auch diese sozialen Netzwerke haben nun angefangen, Spiele einzubinden, damit wir noch mehr mit unseren Freunden „unternehmen“ können.

Smartphones sind mittlerweile so praktisch, dass sie viele der Funktionen übernommen haben, für welche wir zuvor einen Laptop oder Desktop-Computer benötigt haben. Man kann nun wichtige E-Mails abrufen, selbst wenn man nicht am Arbeitsschreibtisch sitzt. Einige Smartphone-Apps erlauben es sogar Word-Dokumente und Excel-Tabellen zu erstellen, ohne dazu einen Laptop zu benötigen. Vor ein paar Jahren war daran nicht einmal zu denken, möchte ich behaupten. Mobil arbeiten war nie einfacher.

Außerdem haben uns die Smartphones eine neue Art und Weise gegeben, gegen die Langeweile anzugehen. Wenn wir an der Bushaltestelle oder auf einen Freund warten, scheint es zu einem „natürlichen Reflex“ geworden zu sein, unser Smartphone herauszuholen, ein Spiel zu spielen oder die neuesten Nachrichten zu checken. So geht die Zeit schnell rum.

Dank Musik-Apps wie zum Beispiel Spotify, kannst du über dein Smartphone praktisch jeden Song finden, der jemals veröffentlicht wurde. Und wenn du keine Premium-Mitgliedschaft bezahlen möchtest, brauchst du einfach nur deine alte CD-Sammlung auf dein Telefon hochzuladen und hast diese so immer und überall dabei. Ich erinnere mich an meinen alten MP3 Player, wo ich mehr als happy war, wenn ich das eine oder andere Album drauf hatte. Heute ist das ein Witz. Heute passen förmlich ganze Musiksammlungen auf das Smartphone. Es ist erstaunlich, wie rasant sich die Technik weiterentwickelt.

Smartphones haben auch den Spiele-Markt erobert und infolgedessen gibt es nun Hunderte von Designern und Programmierern, welche jeden Monat zehntausende von diversen Spielen entwicekeln. Mobile-Gaming ist heutzutage so populär geworden, dass Spiele-Entwickler von King, die Schöpfer der Candy Crush Saga, vor kurzem ihr Unternehmen für fast sechs Millionen Dollar verkauft haben. Sechs Millionen Dollar – einfach unglaublich oder? Solche Entwicklungen zeigen deutlich, dass mobile Spiele traditionelle Unterhaltungszweige wie Musik und Film bereits überholt haben.

Spiele-Entwickler schieben die Grenzen der Möglichkeiten eines Smartphones immer weiter hinaus. Nehmen wir zum Beispiel die äußerst beliebten Simpsons: Tapped Out ist es gelungen, ganz Springfield mit Hunderten von interagierenden Charakteren zu reproduzieren. Und Websites, wie Betway ermöglichen es dir jetzt sogar, deine Lieblings-Casino-Spiele von deinem Smartphone aus zu spielen und dies mit fantastischen Grafiken, welche dir das Gefühl geben, wirklich an einem Casino-Tisch zu sitzen. Man muss förmlich auf nichts mehr verzichten.

Die Smartphone-Bildschirme sind inzwischen von so hoher Qualität, dass du dir von unterwegs aus bequem das ganze TV-Programm oder einen Film – ob dies nun der neue Mad Max oder ein Klassiker wie Casino Royale ist – anschauen kannst. Video-Streaming-Apps wie YouTube halten uns mit den neuesten viralen Videos auf dem Laufenden und dies unmittelbar nach deren Veröffentlichung – eine weitere Möglichkeit, neue soziale Netzwerke für unsere Unterhaltung zu nutzen.

Wenn man früher vorhatte, etwas länger unterwegs zu sein, waren bestimmt eine Kamera, ein MP3-Player, ein Laptop, ein Gameboy und ein tragbarer DVD-Player in der Tasche, um gegen die Langeweile anzukämpfen und über alles Wichtige informiert zu bleiben. Es ist schon erstaunlich, wenn man überlegt, dass du heute nur noch an dein Handy denken musst, bevor du das Haus verlässt.

Wie empfindest du das alltägliche Leben mit dem heißgeliebten Smartphone? Praktisch? Funktionell? Oder einfach nur noch ätzend und zeitraubend? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar.

Über GodLikeNews

Hey, mein Name ist José, ich bin 26 Jahre jung, wohne in der Kulturstadt Weimar und bin Betreiber des Multi-Themen-Blog's GodLikeNews. Ich bin Blogger aus Leidenschaft, schreibe über Gott und die Welt - sprich über alle Themen die für mich und dich interessant sind bzw. sein können - sodass sich unteranderem viele Tipps, Tricks, Erfahrungen und Tests in meinen Artikeln wiederfinden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel.

Schon gelesen?

aukey-bluetooth-4-1-lautsprecher-sk-m7-preview

AUKEY Bluetooth 4.1 Lautsprecher SK-M7 im Test/Review

Musik. Wann ich will – wo ich will! Aber bitte mit gutem Sound! In meiner …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*